Jetzt bewerben

Ein kunsttherapeutisches Angebot für ein neues Arbeitsfeld zu erschließen, ist das Ziel meines Projekts im Master-Studiengang Kunsttherapie. In einer Einrichtung für körperlich, geistig und psychisch beeinträchtigte Menschen im Erwachsenenalter, in der es bislang keine Kunsttherapie gab, geht es mir darum, ein passendes Angebot für die Klient*innen zu entwickeln, einzuführen und zu etablieren. Im Rahmen einer auf Eigeninitiative hin entstandenen 50%-Stelle als Kunsttherapeutin führte ich, angegliedert an die dortige Arbeitstherapie, mein Master-Projekt in der Stiftung Sankt Johannes durch. Die ersten drei Monate meiner Arbeit dort wurden von mir dokumentiert und mein Vorgehen formativ evaluiert. Die Fragestellung, wie die Durchführung eines solchen Vorhabens gelingen kann und was es dabei für Besonderheiten zu beachten gilt, um den Klient*innen mit ihren speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden, leitete mich dabei.

p2: 8658
uid: 12746