Freemover / Masterstudierende

Planung

Bei unseren Partnerhochschulen war nichts passendes für Dich dabei? Du kannst dein Auslandsstudium auch an einer frei gewählten, anerkannten Hochschule absolvieren. Dann bist Du ein Freemover und organisierst deinen Auslandsaufenthat in Eigenregie und/oder mit Unterstützung einer Vermittlungsorganisation. Der Service von Vermittlungsorganisationen ist in der Regel kostenlos und ersetzt die Beratung und das Serviceangebot des International Office.

Achtung: Diese Option gilt nicht, wenn Du B.Sc. Internationales Finanzmanagement studierst.

Ablauf:

  1. Du suchst selbst nach einer geeigneten Hochschule im Ausland, evtl. unter Einbeziehung einer Vermittlungsorganisation. Der Service ist in der Regel kostenlos und sinnvoll, da du dich dann nicht um alle Übersetzungen deiner Dokumente kümmern musst.
  2. Du klärst selbst mit der ausländischen Hochschule ab, ob sie dich als Freemover für ein Semester/akademisches Jahr akzeptieren (oder die Vermittlungsorganisation übernimmt diesen Schritt).
  3. Du kümmerst dich selbst um die Vorgaben der ausländischen Hochschule (Sprachnachweis, Bewerbungstermin, Anmeldeunterlagen, etc.)
  4. Du trägst dich rechtzeitig (spätestens vor der Abreise) in unser Mobility Online Freemover-Formular ein, damit Dein Studiengang besser planen kann und es keine Schwierigkeiten bei der Anrechnung der Leistungen gibt
  5. Du suchst nach geeigneten Kursen. Den Vorschlag stimmst Du mit dem Coordinator International Affairs deines Studiengangs (Standort Geislingen) bzw. den zuständigen Professor*innen (Standort Nürtingen) ab. Daraus wird ein "Intended Study Programme" erstellt.
  6. Über die endgültige Anrechnung der im Ausland erbrachten Leistungen wird nach der Rückkehr anhand deiner eingereichten Unterlagen (Transcript, Kursbeschreibungen) entschieden.