Nachhaltiges Management – Energiewirtschaft / Produktmanagement / Ressourcenwirtschaft

Nachhaltigkeit ist kein Fremdwort für dich?

Du lebst schon nachhaltig oder möchtest wissen, wie du nachhaltig(er) leben kannst?

Du möchtest nach dem Studium mit deinem Job mithelfen, dass nachhaltiges Handeln in Unternehmen zur Normalität wird?

Dann ist der Studiengang Nachhaltiges Management genau das Richtige für dich!

Und der Studiengang bietet noch etwas ganz Besonderes!

Studierende können Ihr Studium selbst gestalten, indem sie den jeweiligen Studienschwerpunkt nach den eigenen Interessen wählen. Die Wahl findet im dritten Semester statt.


Die Schwerpunkte sind:

  • Energiewirtschaft
  • Produktmanagement
  • Ressourcenwirtschaft

Wir unterstützen die Studierenden bei der Entscheidung für einen Schwerpunkt, indem wir in den ersten beiden Semestern verpflichtende Orientierungsmodule anbieten.

Die Wahl des Schwerpunkts wird am Ende des Studiums zusammen mit dem Abschluss im Zeugnis ausgewiesen.

Das Studium ist sowohl praxisnah als auch wissenschaftlich ausgerichtet. Dozent*innen aus der Praxis und Praxisprojekte mit Unternehmen sind essentieller Bestandteil des Studiums.

Das Studium macht die Zusammenhänge zwischen betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Strukturen und Prozessen in Unternehmen der produzierenden und verarbeitenden Industrie sowie in dienstleistenden Einrichtungen oder Verwaltungen deutlich. Die Themen Nachhaltigkeit und BWL sind dabei der rote Faden, der sich durch das komplette Studium zieht und als Basis und Bezugspunkt in alle Schwerpunkte einfließt.

Die WMF Group GmbH unterstützt den Studiengang durch die Förderung einer Stiftungsprofessur.

 

 

Video

Franz Untersteller mit HfWU-Studierenden und -Vertretern zum Stand und Perspektiven der Energiewende:

Um diesen Inhalt (Quelle: youtu.be/_oxxYajv38o) anzuzeigen, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch das Akzeptieren dieses Iframes Daten an Dritte übermittelt oder Cookies gespeichert werden könnten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.