Studium generale - Ringseminar: Come Together: Wir? Zusammen? (1. Termin)

Datum und Veranstaltungsort: 20.04. – 20.04.2023 | 15:45-19:00 Uhr | Nürtingen, CI3 106 | Termin für Kalender exportieren (iCal .ics)

Miteinander, gegeneinander, füreinander, nebeneinander?

Referent: Dr. phil. Jochen König
Termine:
20. April 2023 (Nürtingen)
27. April 2023 (online)
4. Mai 2023 (online)
Jeweils 15:45-19:00 Uhr

Zunächst aus philosophischer Sicht, darauf aufbauend die Perspektiven der Politik, der Volkswirtschaft und der Betriebswirtschaft einnehmend, werden die mannigfaltigen Aspekte des „Zusammen“ beleuchtet. Die extremen Pole dabei sind radikaler Gemeinschaftssinn und Altruismus auf der einen Seite und Egoismus, Egomanie und Egozentrik auf der anderen Seite. Dabei ist die These, dass unterschiedliche Interessen unausweichlich sind und es mehr oder weniger angebrachten Strategien für deren Ausgleich gibt. Dabei spielen Begriffe mit den Vorsilben „Kom“ (Kommunikation, Kompromiss), „Kon“ (Konfrontation, Konflikt) nebst dem Phänomen der Kooperation eine zentrale Rolle. Beispiele aus der lebensalltäglichen Wirklichkeit gibt es en masse. Neben der Philosophie (unter anderem mit den klassischen Themen der Freiheit und der Gerechtigkeit), der Ökonomie und der Politikwissenschaft werden in einem interdisziplinären Ansatz Erkenntnisse der Soziologie, der Psychologie und der Ethnologie einfließen.

Kurzvita:
Dr. phil. Jochen König, Philosoph aus Heidelberg. Studienabschlüsse in Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kfm.) und Philosophie (Master of Arts). 25 Jahre in leitenden Positionen der freien Wirtschaft; seit 2016 selbstständig als Philosophischer Praktiker, Marketing-Berater, Texter und Dozent.

Anmeldung: Wir benötigen Ihre Anmeldung bis 3 Tage vor Beginn über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. Die Platzverabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung und Verfügbarkeit.
 

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik und Wirtschaftsethik (rtwe)

Pressemeldungen

Gruppenbild

Kreissparkasse fördert Visiting Professors

Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen fördert Programm für weitere zehn Jahre mit 1,1 Millionen Euro

Vortragender mit Publikum

Hochschule informiert zu Herdenschutz und Wölfen

Fachtagung der Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft stößt auf großes Interesse

Luftbild des Hofguts/Bauernhofs

„Tag des offenen Hofes“ in Tachenhausen

Buntes Programm auf dem Lehr- und Versuchsbetrieb der Hochschule am 22. Juni

Gruppenbild

ZuG startet durch

Projekt „Zukunft.Gründen“ wird extern als Ausgründung und intern als Kompetenzzentrum fortgeführt

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

Prof. Arndt im Kinosaal

Soziale Marktwirtschaft im Stresstest

Studium generale: Dokumentarfilm zu Sozialer Marktwirtschaft im Kino in Geislingen; engagierte Diskutanten

Pferd auf einer Koppel, Studierende am Zaun

Online Infotag an der HfWU

Studiengänge Agrarwirtschaft, Pferdewirtschaft und Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stellen sich vor

"Germanomics" Schriftzug, im Hintergrund Schrottauto

Unsoziale Marktwirtschaft?

Studium-generale: Dokumentarfilm zur Lage der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland, Geislingen 5. Juni

Mobilität gemeinsam gestalten

Projektpartner stellen Handbuch „Mobilität gemeinsam gestalten" vor.

drei Hunde auf umzäunter Weide

Eine Investition in die Zukunft zum Schutz der Tiere

Herdenschutztag am 7. Juni in Nürtingen