ABGESAGT: Studium generale-Exkursion - Moorschutz ist Klimaschutz: Torf-Verzicht im Hobbygarten

Datum und Veranstaltungsort: 14.10. – 14.10.2023 | 10:00-13:00 Uhr | Schopflocher Moor | Termin für Kalender exportieren (iCal .ics)

Die Exkursion ins Schopflocher Moor findet NICHT statt

Welche Relevanz haben Moore für den Klimaschutz? Wie sieht ein intaktes Moor, wie ein abgetorftes aus? Wie können Hobby-Gärtner:innen durch torffreie Erden aktiv zum Klimaschutz beitragen? Was müssen sie dabei beachten?
Diesen (und noch mehr) Fragen widmet sich die Exkursion ins Schopflocher Moor: Gemeinsam werden wir die Reste des einzigen, ehemaligen größeren Hochmoors der Schwäbischen Alb besichtigen und während einer Führung über dessen Relevanz für Klima- und Naturschutz erfahren. Im Anschluss lernen geneigte Hobby-Gärtner:innen, wie sie im heimischen Garten durch torffreie Substrate aktiv zum Klimaschutz beitragen können und was es dabei zu beachten gilt.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Wanderparkplatz Torfgrube am Schopflocher Moor. Es wird ein begrenztes Kontingent an Mitfahrgelegenheiten von Nürtingen geben – bitte vorab anmelden! Im Anschluss an die Moorführung geht es gemeinsam im nahegelegenen Info-Zentrum mit einer Veranstaltung zum torffreien Gärtnern weiter. Nach der Veranstaltung (gegen 13 Uhr) gibt es die Möglichkeit sich bei einem gemeinsamen (selbstbezahlten) Mittagessen weiter auszutauschen.

Referent:innen

  • Sonja Berger ist Dipl. Ing. (FH) Landschaftsplanung und stellvertretende Geschäftsführerin des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb. Sie ist zuständig für die Betreuung der Naturschutzgebiete. Zusätzlich organisiert sie verschiedene Veranstaltungen und bietet im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit unterschiedliche naturkundliche Führungen an.
     

  • Holger Braun und Benedikt Rilling sind Wissenschaftliche Mitarbeiter HfWU Nürtingen-Geislingen. Sie betreuen das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Modell- und Demonstrationsvorhaben HOT („Hobby-Gartenbau mit torfreduzierten und torffreien Substraten auf Basis nachwachsender Rohstoffe“).

Programm

10:00: Treffpunkt am Wanderparkplatz Schopflocher Moor

10:05: Moor-Führung & Vortrag "Torffreies Gärtnern"

13:00: Austausch beim Mittagessen (optional für Selbstzahler)
 

Pressemeldungen

Studierende für Management-Planspiel ausgezeichnet

Preis des BFW Landesverbands für Semesterarbeit im Studiengang Immobilienwirtschaft

Die drei genannten Personen

Auszeichnungen für Kunsttherapie-Studentin

Gleichstellungs- und Margarete-Malblanc-Preis an Lydia Deitmann

Gelb blaue Grafik mit Schriftzeile Zertifikatskurs Landschaft und Gesundhet

Landschaft und Gesundheit

Zertifikatskurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) im April

Prof. Blunck und Prof. Arndt sprechen vor Teilnehmenden

„Es geht nur gemeinsam“

„HfWU Zukunftsforum“ in Nürtingen bringt regionale Akteure zusammen; Motto: „Make sustainablity work“

Chor auf Bühne mit Dirigent Thimo Härter

Fulminanter Neustart des Hochschulchors

Andrang und Begeisterung in Nürtingen bei erstem Auftritt unter Leitung von Thimo Härter

Luftbild der Großbaustelle Weinberg

Kaserne wird zu Wohngebiet

75 Immobilienwirtschafts-Studierende bei Exkursion zu Großprojekt in Ulm

Innenraumansicht mit Tischkicker und Barhockerntmosphäre

Zukunftsforum zum Mitmachen

Workshop-Veranstaltung im Rahmen des Studium-generale, 7. Februar in Nürtingen

Studierende mit Laptop auf einem Acker

Online Infotag an der HfWU

Bachelor-Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft und Masterstudiengang Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stellen sich vor

Blaue Grafik mit Schriftzeile Konzert Hochschulchor

Konzert des Hochschulchors

Nürtingen, 2. Februar, Stadthalle K3N

Weide mit Kühen

Finanzspritze für Zukunftslandwirtschaft

Land fördert ausgewählte Forschungsprojekte zu Klimaschutz und Landwirtschaft; mit dabei die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)