Studium generale - „Künstlerische Haltung und Aktion vor dem Hintergrund globaler Konflikte: Jean Arp und Sophie Taeuber-Arp“

Datum und Veranstaltungsort: 14.06. – 14.06.2023 | 19:30–21:00 Uhr | Nürtingen, Aula der HKT, CI11, Sigmaringer Str. 15/2 | Termin für Kalender exportieren (iCal .ics)

Sophie Taeuber-Arp und Hans Arp waren ein gleichberechtigtes Künstlerpaar der Avantgarde und nehmen in dieser Beziehung eine besondere Rolle für die frühe Moderne ein. Während Hans Arps Werk von einer organischen Formensprache geprägt ist, die aus den Gesetzen der Natur schöpft, formulierte Sophie-Taeuber früh einen Ansatz der radikalen, geometrischen Abstraktion. Beide gehören zu den Gründungsmitgliedern von Dada. Die Gruppe formierte sich 1916 im Züricher Cabaret Voltaire und wurde schnell zu einer weltweiten Bewegung. Dada war ein künstlerischer Aufschrei gegen die bürgerliche (Doppel-)Moral der Zeit und vor allem ein lauter Proteststurm gegen die kriegerische und militaristische Haltung, die in den Ersten Weltkrieg geführt hatte. Als Kosmopoliten und überzeugte Pazifisten wandten sie sich mit ihren unsinnigen Gedichten, beißender Satire und schöpferischen Performances und Tanzaufführungen gegen die althergebrachte Kunst und schufen neue, für das 20. Jahrhundert prägende Ausdrucksmittel. 

Kurzvita Dr. Julia Wallner

Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Politik in Marburg, Freiburg und Madrid Promotion zur US-amerikanischen Künstlerin Jenny Holzer. Ab 2005 am Kunstmuseum Wolfsburg als Volontärin und von 2007 bis 2013 als wissenschaftliche Assistentin des Direktors und Kuratorin tätig. Von 2013 bis Sommer 2022 war sie Direktorin am Georg Kolbe Museum in Berlin, einem Künstleratelier der 1920er-Jahre und Architekturdenkmal. Seit 2022 ist sie Direktorin des Arp Museums Bahnhof Rolandseck, einem international ausgerichteten Haus mit Schwerpunkten in der Avantgardekunst des 20. Jahrhunderts und in der zeitgenössischen Kunst.

Sie verantwortete zahlreiche Ausstellungen und Publikationen zur Kunst der Moderne, Architektur und Skulptur, u.a. Alberto Giacometti (2010), Hans Arp (2015), Auguste Rodin und Madame Hanako (2016), Bildhauerinnen der Berliner Moderne (2018) und Thomas Schütte (2021). Sie ist Mitglied zahlreicher Jurys und Beiräte unter anderem im Trägerverein des Käthe Kollwitz Museums, Berlin.

19:30 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Christian Arndt, HfWU
Prof. Dr. Tobias Loemke, Dekan der Fakultät Umwelt, Gestaltung und Therapie, Professor für Kunst und Kunstpädagogik (Moderation)

19:40 Vortrag
Dr. Julia Wallner, Direktorin Arp Museum Bahnhof Rolandseck

20:20: Diskussion

20:55: Abschluss und Dank
 

>> Zur Anmeldung
Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Präsenzveranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. 
Die Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.


Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik und Wirtschaftsethik (rtwe).

Pressemeldungen

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

„Russland in der Falle“ – Friedensforscher an der HfWU

Vortrag zum Ukraine-Krieg an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Im Vordergrund ein PC-Bildschirm darauf steht: Herzlich willkommen im Eberspächer Gruppe Hörsaal". Im Hintergrund geben sich Vertreter:innen der Hochschule und der Eberspächer Gruppe die Hände.

Eberspächer Gruppe ist neuer Raumsponsor der HfWU

Feierliche Einweihung des neu benannten Hörsaals an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Wieder Spitzenpositionen für die HfWU

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Beim aktuellen CHE Ranking, der umfassendsten Hochschulbewertung im deutschsprachigen Raum, bestätigen die Wirtschaftsfakultäten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ihre Spitzenposition. Auch der neue Studiengang Zukunftsökonomie ist auf Anhieb in der Spitzengruppe angekommen. Seit Jahren gehört die HfWU laut dem CHE- Ranking zu den besten Hochschulen für Angewandte Wissenschaft in Deutschland.

voll besetzte Jahnhalle, auf der Bühne spielen zwei Musiker

Hochschule verabschiedet 255 Studierende in Geislingen

- Absolventenfeier der Fakultät Wirtschaft und Recht an der HfWU -

Kaffee, Kuchen, Schraubenzieher – Repair-Café am 21.1.

Das Repair-Café an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) geht in die vierte Runde

Besser nachhaltig gründen

Sustainable Solution Day an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Gründer-Grillen und Teambuilding

Veranstaltungen im Gründerzentrum der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) im Januar in Nürtingen

Gruppenbild der Studienscouts in Geislingen

Studieninfoabend in Geislingen

Die Fakultät Wirtschaft und Recht stellt Studieninteressierten am 9. Januar ihre Studiengänge vor

Gewinner Linne Preis

Hohe Auszeichnung für HfWU-Studierende

Studierende der Landschaftsarchitektur bekommen Peter-Joseph-Lenné-Preis