Studium generale - HfWU Zukunftsforum: Making Sustainability Work

Datum und Veranstaltungsort: 07.02. – 07.02.2024 | 18:00–21:00 Uhr | HfWU Nürtingen, Future.Box, Hechinger Str. 12 | Termin für Kalender exportieren (iCal .ics)

Wirtschaft trifft auf Wissenschaft

Die Transformation der Region ist ein Zukunftsprojekt, an dem sich alle Akteure beteiligen müssen. Gemeinsam mit ausgewählten Vordenker:innen möchten wir eine Agenda der Zusammenarbeit entwickeln. 

Für die HfWU ist das Event auch wichtig, weil wir gegen Ende der Laufzeit des EXIST-Projekts Zukunft.Gründen Unterstützer:nnen sammeln wollen und diese für unsere Mission, ein Ökosystem für nachhaltige Gründungen zwischen Stuttgart und Tübingen aufzubauen, begeistern möchten. 

Mit Vertretern der Hochschule, lokaler Unternehmen, Banken, Investoren, Schulen und der Kommunalverwaltung, sowie mit Gründerinnen und Gründern nachhaltiger Startups möchten wir vor allem die Frage beantworten, wie ein Beitrag zur Transformation durch Startups gelingen kann. Mit welchen Technologien? Was sind die Ziele und Beiträge? Woher kommt die Finanzierung? Wie hoch ist die Profitabilität der Impact-Startups? Was sind die Erfolgsaussichten? Gibt es ein Umsetzungsproblem?

Ablauf

18:00 - Begrüßung

18:10 - Vorstellung der Akteure

19:00 - Entwicklung der Agenda der Kooperation

20:15 - Netzwerken

Diskutieren Sie mit Professor:innen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und externen Expert:innen.
Powered by Zukunft.Gründen  Nachhaltige Startups für die Transformation der Region.

Anmeldung:

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Veranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. 
 

Mit freundlicher Unterstützung: Kreissparkasse Göppingen, Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Zukunft.Gründen

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Pressemeldungen

Neubau oder Sanierung – was ist wirtschaftlicher?

IfK-Preis für Bachelorarbeit von Annik Englert und Karin Weber

Klimagerechte Stadt jetzt oder nie

„Klimagerechte Stadt“ Thema beim „Umwelttag“ des Masterstudiengangs Umweltschutz

DAAD-Preis für Studentin aus Rumänien

Mădălina-Maria Macrea erhält Auszeichnung für soziales Engagement und Studienleistungen

Referent Stocker vor Präsetation

Deutsches Trauma Inflation

Vortrag im Studium generale zur Hyperinflation 1923 und der Vergleich zu heute

Leben retten zwischen den Vorlesungen

Stammzellspender-Registrierungsaktion am Standort Geislingen am 7. Dezember

bunte Grafik mit stilisierten Menschen und Büro

Teilstipendien-Aktion im Digital-MBA- & Studienprogramm

Digital Business School an der HfWU bietet zeitlich begrenzte Teilstipendien für Neuanmeldungen für das Sommersemester 2024, für Kontaktstudium mit Diploma- & Certificate-Programmen und für Zertifikatskurse

Logo Advalue Schwarz gründer Hintergrund

HfWU erhält EU-Gelder für Forschungsentwicklung in Afrika

Hochschule erhält Zuschlag für Erasmus+-Projekt mit landwirtschaftlichen Universitäten in Kenia und Uganda; 800.000 Euro Förderung

Ein Haufen Gelber-Sack-Müll

Abfallfrei wirtschaften

Prof. Dr. Michael Braungart (Leuphana Uni Lüneburg) referiert zu seinem Konzept Crad-le-to-Cradle an der HfWU in Geislingen; 30.11.

Prof. Müller-Lindenlauf vor Grafik/Präsentation

Gut für die Menschen und den Planeten

Vortrag im Studium generale in Geislingen befasste sich mit Studie „Planetary health diet“

Die beiden Referierenden vor ihrer Präsentation

„Wir sind der Wandel“

Karl Michael Lange und Anna Szilágyi-Nagy vom „Produktionskollektiv Stuttgart“ sprachen im Studium generale über „Food-Systeme der Zukunft“