Studium generale - Ethik-Ringvorlesung: Bewahren heißt Veränderung (2. Termin)

Datum und Veranstaltungsort: 27.06. – 27.06.2024 | 15:45 - 19:00 Uhr | Online | Termin für Kalender exportieren (iCal .ics)

- eine gerechte Wirtschaft: Traum oder Weg?

Referent: Patric Tavanti
Termine:
Do.,16. Mai
Do., 27. Juni
Do., 4. Juli
jeweils 15:45 - 19:00 Uhr

Online-Seminar

In diesem vierteiligen Seminar beschäftigen wir uns mit Alternativen zum aktuell herrschenden kapitalistischen Wirtschaftssystem und Wegen zu einer nachhaltigen und gerechten Wirtschaft. Papst Franziskus sagte 2022 auf dem Treffen „Economy of Francesco“, an dem überwiegend junge Wirtschaftstreibende, Fachleute und Studierende teilnahmen, es bedarf einer „neuen ökonomischen Erzählung“. Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit gehörten zusammen: „Du plünderst die Erde, und dann gibt es viele Arme und Ausgegrenzte. Sie sind die ersten, die geschädigt werden. Und die ersten, die vergessen werden.“

Wolfgang Kessler schreibt in seinem neuen Buch „Das Ende des billigen Wohlstands“ über eine Wirtschaft, die ohne Zerstörung der Gesellschaften und des Planeten auskommt, sie sei „mehr als ein Traum. An manchen Orten der Erde ist sie Wirklichkeit. Viele der Alternativen werden bereits erprobt.“

Mit ihm und weiteren Denker*innen wollen wir uns auf die Suche machen, nach einer gerechteren, nachhaltigeren Welt, in der Bewahrung und Veränderung, Gerechtigkeit und Umweltverträglichkeit keine Gegensätze sind, sondern als die eine Chance und gemeinsamer Dienst am Gemeinwohl verstanden werden.

Anmeldung: Wir benötigen Ihre Anmeldung vor Beginn über das Webformular auf der Homepage des Studium generale.

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe)

Pressemeldungen

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

„Russland in der Falle“ – Friedensforscher an der HfWU

Vortrag zum Ukraine-Krieg an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Im Vordergrund ein PC-Bildschirm darauf steht: Herzlich willkommen im Eberspächer Gruppe Hörsaal". Im Hintergrund geben sich Vertreter:innen der Hochschule und der Eberspächer Gruppe die Hände.

Eberspächer Gruppe ist neuer Raumsponsor der HfWU

Feierliche Einweihung des neu benannten Hörsaals an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Wieder Spitzenpositionen für die HfWU

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Beim aktuellen CHE Ranking, der umfassendsten Hochschulbewertung im deutschsprachigen Raum, bestätigen die Wirtschaftsfakultäten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ihre Spitzenposition. Auch der neue Studiengang Zukunftsökonomie ist auf Anhieb in der Spitzengruppe angekommen. Seit Jahren gehört die HfWU laut dem CHE- Ranking zu den besten Hochschulen für Angewandte Wissenschaft in Deutschland.

voll besetzte Jahnhalle, auf der Bühne spielen zwei Musiker

Hochschule verabschiedet 255 Studierende in Geislingen

- Absolventenfeier der Fakultät Wirtschaft und Recht an der HfWU -

Kaffee, Kuchen, Schraubenzieher – Repair-Café am 21.1.

Das Repair-Café an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) geht in die vierte Runde

Besser nachhaltig gründen

Sustainable Solution Day an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Gründer-Grillen und Teambuilding

Veranstaltungen im Gründerzentrum der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) im Januar in Nürtingen

Gruppenbild der Studienscouts in Geislingen

Studieninfoabend in Geislingen

Die Fakultät Wirtschaft und Recht stellt Studieninteressierten am 9. Januar ihre Studiengänge vor

Gewinner Linne Preis

Hohe Auszeichnung für HfWU-Studierende

Studierende der Landschaftsarchitektur bekommen Peter-Joseph-Lenné-Preis