Gelebte Vielfalt – von kollektiven Prägungen zu einem neuen Bewusstsein

Wir leben in Deutschland in einer bunten Gesellschaft mit einer Vielzahl von Lebensentwürfen und Merkmalen wie beispielsweise Nationalität, Geschlecht, soziale, ethnische und kulturelle Herkunft oder sexuelle Orientierung. Vielfalt ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Alltags. Gleichzeitig sind Erfahrungen von Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung nach wie vor für viele Mitmenschen Realität. Wie können wir unsere kollektiven Prägungen achtsam reflektieren und einen einladenden Rahmen für Begegnungen auf Augenhöhe schaffen? Wie gestalten wir in konkreten Schritten wahrhaftige Teilhabe und gruppenübergreifendes Vertrauen im Bewusstsein unserer Einzigartigkeit? Wie können wir die Kraft unserer Vielfalt nutzen, um gesellschaftspolitisch sinnstiftend Einfluss zu nehmen? Die Veranstaltung bietet Raum für die Diskussion zu diesen Fragen, authentische Antworten, gelebtes Empowerment und wertschätzenden Austausch.

19:30 Grußwort und Einführung
Prof. Dr. Gerhard Pfister, HfWU

19:40 Vortrag
Flavie Singirankabo

20:15: Impuls
Awareness-Gruppe mit Studierenden der HfWU

20:30: Diskussion
Moderation: Prof. Dr. Gerhard Pfister, HfWU

20:55: Abschluss und Dank
Prof. Johannes Junker, HfWU

Kurzvita Flavie Singirankabo:
Flavie Singirankabo ist Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Übersetzerin, Moderatorin und Inhaberin von Herzenshand. Sie begleitet Einzelpersonen, Teams und Organisationen aus der Wirtschaft und dem Non-Profit-Bereich in allen Entwicklungsprozessen und unterstützt sie dabei, ihr Potential authentisch zu entfalten. Ihr Themenspektrum reicht dabei von ganzheitlicher Führungskräfte- und Teamentwicklung über Change-Management bis hin zu interkultureller Kompetenz und Diversity. Die Liebe als Haltung und treibende Kraft in allen Lebensbereichen wahrhaftig zu verkörpern ist Flavies Herzensthema, das sie als Speakerin und Moderatorin maßgeschneiderter Workshops, Tagungen und Podiumsdiskussionen auf Deutsch, Englisch und Französisch in die Welt bringt.

Über die Awareness Hochschulgruppe:

Awareness bedeutet übersetzt in etwa: Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Gewahrsein. Die Awareness Hochschulgruppe hat sich gegründet, um Diskriminierung aufzuzeigen, zu kritisieren und zu bekämpfen und damit ein Bewusstsein für diese Missstände zu schaffen.
Themen der Awareness-Hochschulgruppe:
Das Trainieren von diskriminierungskritischem/-sensiblem Denken und Handeln, Diskriminierungsformen wie Rassismus, Klassismus, Ableismus, Sexismus. Aber auch Klimakatastrophe, Antikapitalismus, Meinungs- und Pressefreiheit, Antifaschismus, Veganismus, Kritik an Militarisierung und mehr.
Die Gruppe leistet Aufklärungsarbeit, organisiert Veranstaltungen wie Filmabende oder Vorträge und arbeitet mit den Diversitätsbeauftragten der Hochschule zusammen.

 

Anmeldung: Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Präsenzveranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. 
Zutritt zur Veranstaltung nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises. Es gilt Maskenpflicht. 
Die Registrierung zur Kontaktpersonennachverfolgung erfolgt über die Luca App https://www.luca-app.de/ oder über das Registrierungsformular. Bitte füllen Sie dies nach Möglichkeit bereits im Vorfeld aus.

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik und Wirtschaftsethik (rtwe).

Pressemeldungen

drei Hunde auf umzäunter Weide

Eine Investition in die Zukunft zum Schutz der Tiere

Herdenschutztag am 7. Juni in Nürtingen

Portraitfoto

Eine volle Welt kann nicht wachsen

Studium-generale-Vortrag zum Denken des Ökoökonomen Herman Daly

Schnupperstudium in den Pfingstferien

Umfassendes Programm in Nürtingen und Geislingen

Graf und Kehl am Stehtisch

Finanzmarktgeflüster kommt an

„Tag der Finanzen“ in ungewohntem Format; großes Interesse an Podcast-Aufzeichnung in Nürtinger Stadthalle

Portraitfoto

Ökologische Ökonomie

Studium-generale-Vortrag führt in das Denken von Herman Daly ein

Luftbild des Bauernhofs mit verschiedenen Gebäuden

„Tag des offenen Hofs“ im Juni

Buntes Programm auf dem Lehr- und Versuchsbetrieb der Hochschule bei Oberboihingen am 22. Juni

Impulse kontrollieren, Unsicherheit aushalten

„HfWU Zukunftsforum“ in Geislingen; Thema „Resilienz-Management“

zwei Männer im Portrait, einer schreiend, der andere hält sich die Ohren zu

Mit Aktien-ETFs zum Lambo?

„Tag der Finanzen“ mit Podcast-live-Produktion zum Thema „Seriöser Vermögensaufbau am Finanzmarkt“; 13. Mai, Nürtingen

Diversität verstehen

Studium generale: Werkstattgespräch „Diversität – was geht mich das an?“

Gruppe Personen

Preisverleihung in Nürtingen – GWP prämiert Arbeiten zum Thema Pferd

GWP-Förderpreise erstmals an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen verliehen