Save the date: Tagung an den HKT am 14. und 15. Juni 2024

Date and location: 14.06. – 15.06.2024 | 14:00 | CI 11. Sigmaringer Str. 15/2 | Download event to calendar (iCal .ics)

Zeichnung von Normann Seibold

Kunst im Spannungsfeld von Inklusion und Exklusivität

Tagung an der HfWU Nürtingen-Geislingen am 14. und 15. Juni 2024

Vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 steht die Stadt Nürtingen ganz im Zeichen der Kunst von Menschen, die aufgrund einer Erkrankung oder einer Behinderung unter besonderen Bedingungen künstlerisch arbeiten. Zum Auftakt des Festivals »Coming in! – Das Fest für Outsider Art in Nürtingen« veranstalten die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen eine Tagung zu diesem Thema.

Die Tagung wagt nach Jahren der immer prominenteren Platzierung von Outsider Art im Kunstdiskurs  (Biennale Venedig, Documenta Kassel) einen kritisch-reflexiven Blick auf Praxen der Inklusion und Aneignung. Dabei sollen die Bedingungen des Schaffens, Zeigens, aber auch Vermittelns der künstlerischen Werke im Spannungsfeld von Inklusions- und Exklusivitätsanspruch thematisiert werden. Unterschiedliche Produktions-, Aktions- und Rezeptionsformate werden in ihren individuellen Ausformungen diskutiert und auf aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen bezogen.  

Referent*innen der Tagung sind:

PD Dr. Thomas Röske, Prof.in Sara Schwienbacher, Prof. Thomas Staroszynski und Harry Walter, aber auch Nachwuchswissenschaftlerinnen wie Alina von Hayn und Marleen Langer. Das Podiumsgespräch zum Ende der Tagung wird von Prof.in Dr. Lisa Niederreiter moderiert. Im Rahmen der Tagung wird die Ausstellung »Normann Seibold – Malerei und Zeichnung« eröffnet.

Ablauf der Tagung:

Die Tagung beginnt am Freitag, 14. Juni 2024 um 14 h an den Hochschulstudiengängen Künstlerische Therapien HKT im Gebäude CI11, Sigmaringer Str. 15/2, 72622 Nürtingen und endet dort am Samstag, 15.06.2024 um 13 h. Sie ist Teil des Eröffnungswochenendes von »Coming in! – Das Fest für Outsider Art in Nürtingen«, an dem unterschiedliche Institutionen der Stadt Nürtingen beteiligt sind.

Weitere Informationen zu Tagung und Festival (inkl. Website) folgen Ende April.

Die Tagung ist kostenfrei. Anmeldungen können bis zum 21. Mai 2024 entgegengenommen werden und sind an Ulla Siffermann zu richten: ulla.siffermann@no spamhfwu.de

Bild oben:
Zeichnung von Normann Seibold (*1967), über dessen Werk eine Ausstellung im Rahmen der Tagung an der HKT eröffnet wird.

Pressemeldungen

Infostand auf dem Forschungstag

Roadshow „how to prof” bei Veranstaltung der Baden-Württemberg Stiftung am 25.6.

Offene Ateliers statt exklusive Museen

Eine Fachtagung an der Hochschule und verschiedene Vernissagen bildeten den Auftakt des „Outsider-Art“-Festivals in Nürtingen

Gruppenbild

Kreissparkasse fördert Visiting Professors

Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen fördert Programm für weitere zehn Jahre mit 1,1 Millionen Euro

Vortragender mit Publikum

Hochschule informiert zu Herdenschutz und Wölfen

Fachtagung der Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft stößt auf großes Interesse

Luftbild des Hofguts/Bauernhofs

„Tag des offenen Hofes“ in Tachenhausen

Buntes Programm auf dem Lehr- und Versuchsbetrieb der Hochschule am 22. Juni

Gruppenbild

ZuG startet durch

Projekt „Zukunft.Gründen“ wird extern als Ausgründung und intern als Kompetenzzentrum fortgeführt

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

Prof. Arndt im Kinosaal

Soziale Marktwirtschaft im Stresstest

Studium generale: Dokumentarfilm zu Sozialer Marktwirtschaft im Kino in Geislingen; engagierte Diskutanten

Pferd auf einer Koppel, Studierende am Zaun

Online Infotag an der HfWU

Studiengänge Agrarwirtschaft, Pferdewirtschaft und Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stellen sich vor

"Germanomics" Schriftzug, im Hintergrund Schrottauto

Unsoziale Marktwirtschaft?

Studium-generale: Dokumentarfilm zur Lage der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland, Geislingen 5. Juni