Studium generale - Ringvorlesung Klimaschutz: Tourismus und Klimawandel

Date and location: 16.11. – 16.11.2023 | 17:30-19:00 Uhr | Online | Download event to calendar (iCal .ics)

Tourismus und Klimawandel bzw. Klimaschutz: Reisen zwischen Täter- und Opferrolle

Vortrag

Reisen hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem Grundbedürfnis der bundesdeutschen Bevölkerung entwickelt und hat entsprechend eine hohe Priorität bei ihren Konsumausgaben. Auch während und nach der COVID-19-Pandemie war bzw. ist die Reiselust ungebrochen. Einerseits ist der Tourismus aufgrund dieser Entwicklung seit mehr als 20 Jahren eine Erfolgsgeschichte. Andererseits ist das Reisen aber aus ökologischer Perspektive nicht unproblematisch: Tourismus trägt einen substantiellen Beitrag zum Klimawandel bei, insbesondere durch die mit dem Reisen verbundene Mobilität. Gleichzeitig leidet der Tourismus selbst unter den Auswirkungen des Klimawandels, was etwa besonders für den Winter(sport)tourismus deutlich wird. Der Vortrag thematisiert dieses Spannungsfeld und versucht, Ansätze zum Umgang mit diesem Problem aufzuzeigen.

Referent

Dr. phil. Jürgen Schmude studierte Geographie und Mathematik sowie Soziologie an der Universität Heidelberg. Er ist ehemaliger Lehrstuhlinhaber (Wirtschaftsgeographie und Tourismusforschung) an der LMU München, Wissenschaftlicher Leiter des Bayerischen Zentrums für Tourismus (BZT) und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT).
Darüber hinaus war er Dekan der Phil. Fak. III der Universität Regensburg (2001 bis 2003), Vizepräsident der Universität Regensburg 2003 bis 2005 und Direktor des Departments für Geographie der LMU 11/2008 bis 10/2020.
Schmude wurde u.a. mit dem Willy-Scharnow-Preis 2006 sowie dem ITB Book Award 2013 (bestes Fach- und Sachbuch) ausgezeichnet.

Alle Termine der Ringvorlesung, jeweils donnerstags 17:30 - 19:00 Uhr, online:

12. Oktober: Kaan Avsar, Klimaschutzmanager HfWU: Einführung ins Thema, Zieldimensionen und Zielkonflikte
19. Oktober: Prof. Dr. Marc Ringel, HfWU: European Green Deal – Klima- und Energiepolitik der EU
26. Oktober: Felix Thumm: KlimaEngineering
9. November: Claus Seibt, HfWU: Entwicklung der Klimapolitik in den letzten 15 Jahren
16. November: Prof. Dr. Jürgen Schmude: Tourismus und Klimawandel bzw. Klimaschutz: Reisen zwischen Täter- und Opferrolle
23. November: Prof. Dr. Achim Spiller: Wie umweltfreundlich ist mein Steak oder meine Avocado wirklich? Zur Diskussion um ein neues Klima- und Umweltlabel auf Lebensmitteln
30. November: Dr. Kerstin Dressel: Klimawandel? Geht uns alle an.
7. Dezember: Johannes Fuchs, HfWU: Bildung für Nachhaltige Entwicklung

>> Die Vorträge können auch einzeln besucht werden.

Zusätzlich für Studierende:
8./9. Dezember: Seminar in Präsenz für Studierende

Dozent:innen: Dorothee Apfel, Johannes Fuchs
Ort: HfWU Nürtingen, CI12, Räume: 102 und 103, Marktstraße 16

18. Januar: NEXPO (Präsentation der Umsetzung der Studierenden)

Anmeldung

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Veranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie den Zoom-Einwahllink per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe).

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Pressemeldungen

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

„Russland in der Falle“ – Friedensforscher an der HfWU

Vortrag zum Ukraine-Krieg an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Im Vordergrund ein PC-Bildschirm darauf steht: Herzlich willkommen im Eberspächer Gruppe Hörsaal". Im Hintergrund geben sich Vertreter:innen der Hochschule und der Eberspächer Gruppe die Hände.

Eberspächer Gruppe ist neuer Raumsponsor der HfWU

Feierliche Einweihung des neu benannten Hörsaals an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Wieder Spitzenpositionen für die HfWU

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) erzielt beim CHE Ranking Bestnoten für ihre Wirtschaftsstudiengänge

Beim aktuellen CHE Ranking, der umfassendsten Hochschulbewertung im deutschsprachigen Raum, bestätigen die Wirtschaftsfakultäten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ihre Spitzenposition. Auch der neue Studiengang Zukunftsökonomie ist auf Anhieb in der Spitzengruppe angekommen. Seit Jahren gehört die HfWU laut dem CHE- Ranking zu den besten Hochschulen für Angewandte Wissenschaft in Deutschland.

voll besetzte Jahnhalle, auf der Bühne spielen zwei Musiker

Hochschule verabschiedet 255 Studierende in Geislingen

- Absolventenfeier der Fakultät Wirtschaft und Recht an der HfWU -

Kaffee, Kuchen, Schraubenzieher – Repair-Café am 21.1.

Das Repair-Café an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) geht in die vierte Runde

Besser nachhaltig gründen

Sustainable Solution Day an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Gründer-Grillen und Teambuilding

Veranstaltungen im Gründerzentrum der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) im Januar in Nürtingen

Gruppenbild der Studienscouts in Geislingen

Studieninfoabend in Geislingen

Die Fakultät Wirtschaft und Recht stellt Studieninteressierten am 9. Januar ihre Studiengänge vor

Gewinner Linne Preis

Hohe Auszeichnung für HfWU-Studierende

Studierende der Landschaftsarchitektur bekommen Peter-Joseph-Lenné-Preis