Studium generale - Ethische Herausforderungen der Digitalisierung. Chancen und Risiken

Date and location: 06.11. – 06.11.2024 | 19:00–20:30 Uhr | HfWU Nürtingen, CI10 012 | Download event to calendar (iCal .ics)

Digitalisierung ist ein umfassender Prozess, der zur Transformation unserer Lebenswirklichkeit und Lebenspraxis führt. Er geschieht in rasanten Schritten, mit einer Radikalität und mit kaum überschaubaren Wirkkräften. 

Um von diesem Prozess nicht einfach mitgerissen zu werden, ist es erforderlich, miteinander innezuhalten und sich die Tragweite von digitalen Technologien und ihre möglichen Wirkungen auf den Menschen vor Augen zu führen. Gelingt dies, kann erörtert werden, welche Technologien einen Beitrag zu einem möglichst guten Leben des Menschen leisten oder eher die Vertechnisierung und Entmenschlichung des Menschen begünstigen.

Ziel des Vortrages ist es, blinde Flecke oder offensichtliche Probleme, die im Prozess der Digitalisierung mitgeführt werden und die den einzelnen Menschen und unser Miteinander maßgeblich beeinflussen, aufzudecken. So werden sie als ethische Herausforderungen sichtbar und einer ethisch-kritischen Reflexion zugänglich.

Referentin: 

Prof. Dr. Karen Joisten, RPTU Kaiserslautern

Kurzvita: 

Seit 2018 ist Dr. Karen Joisten Professorin für Philosophie an der RPTU Kaiserslautern-Landau. Ihr Forschungsschwerpunkt: Ethik der Digitalisierung.

Ablauf:

19:00 Begrüßung
19:10 Vortrag
20:00 Diskussion
20:25 Abschluss und Dank

Anmeldung:

Wir bitten um Ihre Anmeldung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale.

Veranstaltungsort:
HfWU Nürtingen, CI10 012, Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Hörsaal, Sigmaringer Str. 25

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Pressemeldungen

„Fundworte“ regen zum Nachdenken an

Kooperatives Kunstprojekt „Zeppelinstaffel“ startet in Nürtingen mit prämierter Arbeit

Kinder am Tisch probieren Honigsorten

Kleine Insekten, große Themen

Großes Interesse von Schulen und Experten an erster HfWU-Bienenkonferenz

Zuschauerränge und Reiter beim Springreiten

HfWU-Pferde-Expertise für CHIO-Aachen

Zwei Professoren der Hochschule sind im „Scientist Circle“ der renommierten CHIO Aachen vertreten

Referent Frontalansicht

Ungleichheit führt kaum zu mehr Ungleichheit

Thema beim Studium generale waren aktuelle Entwicklungen der ökonomischen Ungleichheit in Deutschland

weiter Blick in die Halle des Museums mit historischen Straßenbahnen und Publikum und Rednerin

Werkzeugkasten für die Mobilitätswende

HfWU, Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) und Öko-Institut stellen Handbuch „Mobilität gemeinsam gestalten“ vor

„1000 Quadratmeter“ Kunstausstellung

Abschlussausstellung Studiengang Kunsttherapie; Nürtingen 11.-14.7.

Hirschmotiv vor dunklem Hintergrund

„Ein gutes Werk braucht keinen Titel“

Ausstellung des Malers Normann Seibold bei "Outsider Art" noch bis 7.7.

Infostand auf dem Forschungstag

Roadshow „how to prof” bei Veranstaltung der Baden-Württemberg Stiftung am 25.6.

Offene Ateliers statt exklusive Museen

Eine Fachtagung an der Hochschule und verschiedene Vernissagen bildeten den Auftakt des „Outsider-Art“-Festivals in Nürtingen

Gruppenbild

Kreissparkasse fördert Visiting Professors

Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen fördert Programm für weitere zehn Jahre mit 1,1 Millionen Euro