Studium generale - Ethik-Ringvorlesung: Bewahren heißt Veränderung (3. Termin)

Date and location: 04.07. – 04.07.2024 | 15:45 - 19:00 Uhr | Online | Download event to calendar (iCal .ics)

- eine gerechte Wirtschaft: Traum oder Weg?

Referent: Patric Tavanti
Termine:
Do.,16. Mai
Do., 27. Juni
Do., 4. Juli
jeweils 15:45 - 19:00 Uhr

Online-Seminar

In diesem vierteiligen Seminar beschäftigen wir uns mit Alternativen zum aktuell herrschenden kapitalistischen Wirtschaftssystem und Wegen zu einer nachhaltigen und gerechten Wirtschaft. Papst Franziskus sagte 2022 auf dem Treffen „Economy of Francesco“, an dem überwiegend junge Wirtschaftstreibende, Fachleute und Studierende teilnahmen, es bedarf einer „neuen ökonomischen Erzählung“. Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit gehörten zusammen: „Du plünderst die Erde, und dann gibt es viele Arme und Ausgegrenzte. Sie sind die ersten, die geschädigt werden. Und die ersten, die vergessen werden.“

Wolfgang Kessler schreibt in seinem neuen Buch „Das Ende des billigen Wohlstands“ über eine Wirtschaft, die ohne Zerstörung der Gesellschaften und des Planeten auskommt, sie sei „mehr als ein Traum. An manchen Orten der Erde ist sie Wirklichkeit. Viele der Alternativen werden bereits erprobt.“

Mit ihm und weiteren Denker*innen wollen wir uns auf die Suche machen, nach einer gerechteren, nachhaltigeren Welt, in der Bewahrung und Veränderung, Gerechtigkeit und Umweltverträglichkeit keine Gegensätze sind, sondern als die eine Chance und gemeinsamer Dienst am Gemeinwohl verstanden werden.

Anmeldung: Wir benötigen Ihre Anmeldung vor Beginn über das Webformular auf der Homepage des Studium generale.

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe)

Pressemeldungen

Vortragender mit Publikum

Hochschule informiert zu Herdenschutz und Wölfen

Fachtagung der Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft stößt auf großes Interesse

Luftbild des Hofguts/Bauernhofs

„Tag des offenen Hofes“ in Tachenhausen

Buntes Programm auf dem Lehr- und Versuchsbetrieb der Hochschule am 22. Juni

Gruppenbild

ZuG startet durch

Projekt „Zukunft.Gründen“ wird extern als Ausgründung und intern als Kompetenzzentrum fortgeführt

abstrakes buntes Bild mit angedeuteten Augen

"Coming in!" Fest für Outsider Art in Nürtingen

Von 14. Juni bis 14. Juli; mit dabei die Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien

Prof. Arndt im Kinosaal

Soziale Marktwirtschaft im Stresstest

Studium generale: Dokumentarfilm zu Sozialer Marktwirtschaft im Kino in Geislingen; engagierte Diskutanten

Pferd auf einer Koppel, Studierende am Zaun

Online Infotag an der HfWU

Studiengänge Agrarwirtschaft, Pferdewirtschaft und Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stellen sich vor

"Germanomics" Schriftzug, im Hintergrund Schrottauto

Unsoziale Marktwirtschaft?

Studium-generale: Dokumentarfilm zur Lage der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland, Geislingen 5. Juni

Mobilität gemeinsam gestalten

Projektpartner stellen Handbuch „Mobilität gemeinsam gestalten" vor.

drei Hunde auf umzäunter Weide

Eine Investition in die Zukunft zum Schutz der Tiere

Herdenschutztag am 7. Juni in Nürtingen

Portraitfoto

Eine volle Welt kann nicht wachsen

Studium-generale-Vortrag zum Denken des Ökoökonomen Herman Daly