Studium generale - ESG: Die soziale Dimension im Fokus

Date and location: 20.03. – 20.03.2024 | 19:30 – 21:00 Uhr | HfWU Nürtingen, Future.Box, Hechinger Str. 12, Gebäude CI8 | Download event to calendar (iCal .ics)

- Kulturelle Sensibilität für nachhaltigen Wandel

Referentin: Marie-Christine Döscher, Unternehmensberaterin/Juristin, PwC , ehemalige Staatsanwältin
Moderation: Prof. Dr. med. Barbara Wild, Gleichstellungsbeauftragte, Diversitätsbeauftragte und Professorin der HfWU, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie

Inhaltliche Schwerpunkte des Vortrags:

Themeneinordnung:

  • Gesellschaftlicher Wandel und Begriffsbestimmung von ESG (Environmental, Social and Corporate Governance) mit Fokus auf der sozialen Dimension im Hinblick auf Inklusion und Diskriminierung
  • Ursprung der aktuellen öffentlichen Sexismus-Debatte und thematische Einordnung in den gesellschaftlichen Gesamtkontext

Auswirkungen, Risiken und Regulatorik:

  • Definition von Auswirkungen und Risiken, insbesondere im Hinblick auf Mitarbeitende, Öffentlichkeit sowie externe Interessensgruppen
  • Darstellung sowie Auseinandersetzung mit aktueller Regulatorik, aktuellen Gesetzen und Berichtspflichten

Maßnahmen gegen Sexismus-Vorfälle:

  • Übersicht über mögliche Maßnahmen und empfohlenes Vorgehen im Falle von Sexismus-Vorfällen – Was kann ich tun?
  • Einblicke in präventive, reaktive und remedierende Aktivitäten


Vita Marie-Christine Döscher:
Marie-Christine Döscher (36) studierte als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes Rechtswissenschaften. Ihre berufliche Laufbahn begann sie mit 26 Jahren als Staatsanwältin. Nach sechsjähriger Tätigkeit wechselte sie in die Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GmbH. Hier leitet sie heute als Forensikerin interne Ermittlungen in Unternehmen und klärt mit ihrem Team neben Fällen von Wirtschaftskriminalität und regulatorischen Verstößen insbesondere #MeToo- und andere Diskriminierungssachverhalte auf.
Marie-Christine Döscher berät neben Vorständen und Geschäftsführung insbesondere Aufsichts- und Verwaltungsräte sowie die Heads of Compliance, Legal und HR.
Sie gibt regelmäßig Interviews, hält Vorträge und ist Teilnehmerin von Panel-Diskussionen. Frau Döscher ist Lehrbeauftragte für den Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz. Zugleich ist sie dort Mentorin im Förderprogramm "FWW - Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft". Das manager magazin bezeichnet sie als eine "der kundigsten #MeToo-Fahnderinnen der heimischen Wirtschaft".

Anmeldung:

Wir bitten um Ihre Anmeldung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. 

Mit freundlicher Unterstützung: Referat für Technik und Wissenschaftsethik (rtwe).

Fotoaufnahme: Während dieser Veranstaltung können im Auftrag der Hochschule Foto- oder Filmaufnahmen erstellt und gegebenfalls in Publikationen oder in Online-Medien der Hochschule veröffentlicht werden.

Pressemeldungen

Studierende für Management-Planspiel ausgezeichnet

Preis des BFW Landesverbands für Semesterarbeit im Studiengang Immobilienwirtschaft

Die drei genannten Personen

Auszeichnungen für Kunsttherapie-Studentin

Gleichstellungs- und Margarete-Malblanc-Preis an Lydia Deitmann

Gelb blaue Grafik mit Schriftzeile Zertifikatskurs Landschaft und Gesundhet

Landschaft und Gesundheit

Zertifikatskurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) im April

Prof. Blunck und Prof. Arndt sprechen vor Teilnehmenden

„Es geht nur gemeinsam“

„HfWU Zukunftsforum“ in Nürtingen bringt regionale Akteure zusammen; Motto: „Make sustainablity work“

Chor auf Bühne mit Dirigent Thimo Härter

Fulminanter Neustart des Hochschulchors

Andrang und Begeisterung in Nürtingen bei erstem Auftritt unter Leitung von Thimo Härter

Luftbild der Großbaustelle Weinberg

Kaserne wird zu Wohngebiet

75 Immobilienwirtschafts-Studierende bei Exkursion zu Großprojekt in Ulm

Innenraumansicht mit Tischkicker und Barhockerntmosphäre

Zukunftsforum zum Mitmachen

Workshop-Veranstaltung im Rahmen des Studium-generale, 7. Februar in Nürtingen

Studierende mit Laptop auf einem Acker

Online Infotag an der HfWU

Bachelor-Studiengänge Agrar- und Pferdewirtschaft und Masterstudiengang Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft stellen sich vor

Blaue Grafik mit Schriftzeile Konzert Hochschulchor

Konzert des Hochschulchors

Nürtingen, 2. Februar, Stadthalle K3N

Weide mit Kühen

Finanzspritze für Zukunftslandwirtschaft

Land fördert ausgewählte Forschungsprojekte zu Klimaschutz und Landwirtschaft; mit dabei die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)