open/close menu

Immobilien-Marketing-Award 2010



Übersicht der Preisträger - Kurzdarstellung der Konzepte

Gewinner des Awards in der Kategorie Wohnimmobilien Sigfried Gallitschke (2. v.l.), Marketing-Leiter und Peter Stubbe (3.v.l.), Geschaftsführer der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH, Laudator Klaus Striebich (1.v.l.) von der ECE und Prof. Stephan Kippes (rechts)

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH

 

1. Preis der Kategorie: Wohnimmobilien

Der Preis in der Kategorie „Wohnen“ ging an die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH. Honoriert wurde ein konsequentes Marketing vor dem Hintergrund der schwierigen Marktsituation in den neuen Ländern. Die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH setzte dieser Ausgangssituation ein Konzept entgegen, das ausgetretene Pfade verläßt.

Der Gewinner in der Kategorie Lower/Small-Budget-Award Helmut Ecklkofer (links), Geschäftsführer der CITY BAU GmbH (mitte), Laudator Volker Wohlfahrtvon der Immobilien Scout GmbH und Prof. Stephan Kippes

CITY BAU GmbH


1. Preis der Kategorie: Lower/Small-Budget-Award

Mit dem Award in der Kategorie „Lower/Small-Budget-Award“ wurde die CITYBAU GmbH aus Neuötting geehrt. Honoriert wurde der Aufbau eines systematischen Konzepts zur Markterschließung und Erreichung der regionalen Marktführerschaft im Landkreis Altötting. Hierfür wurden die Bedürfnisse der Kundenzielgruppe genau erforscht und darauf aufbauend zielgruppenorientiert Produktlösungen angeboten und erfolgreich vermarktet

Das Projekt "nido" basiert auf der Idee eines ökologischen Dorfes (Quelle: Isaria)

JK Wohnbau GmbH


1. Preis der Kategorie: Sonder-Award Öko-Marketing in der Immobilienwirtschaft

 

In der Kategorie „Sonder-Award Öko-Marketing in der Immobilienwirtschaft“ wurde die JK Wohnbau GmbH mit ihrem Projekt „nido“, das die Idee eines ökologischen Dorfes verwirklicht, ausgezeichnet. Auf dem ca. 154.000 Quadratmeter großen Areal in München-Karlsfeld entstehen insgesamt 574 Wohneinheiten (Wohnungen und Reihenhäuser) mit einem zusätzlich 30.000 Quadratmeter großen, familienfreundlich angelegten Park in der Mitte. Dem Ganzen liegt ein ökologisches Grundkonzept zugrunde, das im Marketing konsequent kommuniziert wurde. Nido ist damit ein eindrucksvolles Beispiel, wie ökologische Verantwortung mit architektonischem Charme, einer hohen Lebensqualität sowie einer familiengeprägten und kinderfreundlichen Umgebung in Einklang gebracht werden kann.

 
p0: 3505
p1: 2889
p2: 2924
uid: 3441