open/close menu

Berlin und Kiel – Agrar- und Verbraucherpolitik im Fokus

Die Agrar- und Verbraucherpolitik stand im Mittelpunkt einer Exkursion des 2. Semesters des Master-Studienganges „Nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft“ der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. 11 Studierende waren mit Studiendekan Prof. Dr. Jürgen Braun eine Woche lang in Berlin und Kiel unterwegs.

Auf dem Weg nach Berlin wurde ein Legehehennen-Betrieb in der Nähe von Leipzig besichtigt. Am zweiten und dritten Tag stand die Agrarpolitik im Mittelpunkt: Umfangreiche Fachinformationen und einen Blick hinter die Kulissen gab es beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Landesvertretung Baden-Württemberg, beim Deutschen Bauernverband und beim Jagdverband, der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie und der Deutschen Kreditbank. Die Diskussion mit MdB und Agrarausschussmitglied Harald Ebner rundete das Berliner Fachprogramm ebenso ab wie die Besichtigung des Reichstags und die sehr interessante Stadtführung rund um das Brandenburger Tor.

Danach ging es weiter Richtung Norden nach Kiel zum 4. Deutschen Hochschulforum. An dieser Veranstaltung präsentieren die deutschen Hochschulen im Agrarbereich Ergebnisse von Forschungsprojekten oder Abschlussarbeiten mit agrarökonomischem Schwerpunkt - auch drei Nürtinger Arbeiten waren dieses Jahr dabei. Darüberhinaus dient sie als Plattform zum Kontakte knüpfen und zum fachlichen Austausch. Auch werden aktuelle Themen intensiv diskutiert. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Visionen für eine zukunftsfähige und gesellschaftlich akzeptierte Agrar- und Ernährungswirtschaft“. Aber auch das gemütliche Beisammensein kommt nicht zu kurz, weshalb trotz kaltem Wetter die Tagung in der Kieler Mensa an der Förde bei gutem Essen und Trinken ausgeklungen ist. Bevor es am Freitag Nachmittag nach Hause ging, wurden am Vormittag noch landwirtschaftliche Betriebe in der Nähe von Rendsburg besichtigt und viele Eindrücke mit nach Hause genommen.

 
p0: 4938
p1: 8569
p2: 8570
uid: 9086