Infomaterial zu den Studienprogrammen

gibt es auf den Seiten der Weiterbildungsakademie der HfWU (WAF)
und direkt auf den Studiengangseiten der Studienprogramme.

Akkreditierung – Programmakkreditierung – Systemakkreditierung

Akkreditierung als Bestandteil der Bologna-Reform

Im Zuge der sogenannten Bologna-Reform im Europäischen Bildungsraum fand die Umstellung der Studiengänge von Diplom- und Magister-Abschlüssen auf Bachelor- und Master-Abschlüsse statt. Dabei wurden die Hochschulen verpflichtet, alle Studiengänge einem externen Akkreditierungsverfahren zu unterwerfen. Künftig genehmigt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg nur Studiengänge, die ein solches Verfahren erfolgreich abgeschlossen haben.

In der Vergangenheit durchliefen alle Studiengänge der HfWU die sogenannte Programmakkreditierung – einige Studiengänge sogar bereits ein zweites Mal bei der Reakkreditierung. Nachteil dieser Verfahren ist, dass sich nur schwer Synergieeffekte zwischen den Studiengängen ergeben, da der Fokus der Betrachtung auf den einzelnen Studiengang ausgerichtet ist.

Qualitätsmanagement an der HfWU als Bestandteil der Hochschulentwicklung

Die Akkreditierung der Studiengänge stellt einen wichtigen Aspekt des Qualitätsmanagements dar. Die HfWU sieht das Qualitätsmanagement wiederum als ein wesentliches Instrument für die Hochschulentwicklung an. In den letzten Jahren hat die HfWU ein Qualitätsmanagementsystem aufgebaut, welches sich über die gesamte Hochschule erstreckt und in die folgenden fünf Handlungsfelder unterteilt ist:

  • Handlungsfeld Kultur und Identität
  • Handlungsfeld Potenzial Mensch
  • Handlungsfeld Produkte und Leistungen
  • Handlungsfeld Finanzen
  • Handlungsfeld Infrastruktur und Prozesse.

Für die Handlungsfelder sind die einzelnen Mitglieder des Rektorats zuständig. Das gesamte System wird durch den Qualitätsausschuss gesteuert.

Durch die Etablierung dieses Qualitätsmanagementsystems an der HfWU bot sich uns die Chance, eine Systemakkreditierung anzustreben.

Systemakkreditierung

Im Rahmen der Systemakkreditierung wird das Qualitätsmanagementsystem einer Hochschule zertifiziert. Dabei werden strenge Maßstäbe angelegt. Es wird nicht nur überprüft, ob alle formalen Vorgaben für die Bachelor- und Masterstudiengänge eingehalten werden, sondern es muss nachgewiesen werden, dass die internen Strukturen und Prozesse die Qualität der Studiengänge gewährleisten und dass es ein systematisches Verfahren gibt, in dem die Studienangebote kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt werden.

Die Systemakkreditierung ist ein sehr aufwändiges Verfahren, welches hohe Anforderungen an die gesamte Hochschule stellt. Der Lohn liegt einerseits in der Autonomie, die die Hochschule gewinnt. Andererseits besteht ein Gewinn ebenso darin, dass sich die Hochschule als gesamte Einrichtung hohen Qualitätsstandards verpflichtet und diese systematisch zu erreichen strebt.

Datenblatt Liste der Studiengänge

Die Studiengänge an der HfWU

Übersicht der Studiengänge an der HfWU und Daten mit Lageplänen zu den beiden Standorten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

 

Letzte Änderung: 25.09.2014 - 09:22:46 
43