You are here: International Affairs

Course Details

Schüler gründen Nachhaltigkeits-Parlament

- betreut von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) veranstaltet die Realschule Neuffen „Zukunftstage“ zum Thema Nachhaltige Entwicklung, unter anderem mit einem Schülerparlament -

NÜRTINGEN. (hfwu) Die Realschule Neuffen und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) führen am 19. und 20. Juli „Zukunftstage“ durch. Im Rahmen von Workshops und einem Schülerparlament setzen sich Schüler intensiv mit Themen und Herausforderungen einer Nachhaltigen Entwicklung auseinander.

„Zukunft macht Schule“ – unter diesem Stichwort organisiert die Klasse 9a an ihrer Realschule in Neuffen am 19. und 20. Juli zusammen mit ihren Lehrern und in enger Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt (KoWU) der HfWU „Zukunftstage“.  Gefördert wird die Initiative vom baden-württembergischen Umweltministerium.

Die Zukunftstage starten am ersten Tag mit Workshops zu Themen Nachhaltiger Entwicklung. Drei neunte und eine achte Klasse der Realschule beschäftigen sich in insgesamt sieben Workshops mit Themen wie Fairer Handel, Konflikten zwischen Anbau von Nahrungsmitteln und Energiepflanzen, dem Zusammenhang zwischen Klimaschutz und Ernährung und der Problematik von Lebensmittelverschwendung. Dabei geht es auch um das eigene Verhalten: Welche globalen Auswirkungen hat unser eigener Konsum? Zudem wird die Region einbezogen: Der Workshop Streuobstwiesen im Neuffener Tal hat das Thema „regionale Produkte“ zum Gegenstand. Ein zentrales Ergebnis der Arbeit aus den Workshops werden Thesen und Projektvorschläge der Schüler sein, wie unsere Zukunft nachhaltiger gestaltet werden kann.

Diese Thesen werden am zweiten Tag in das Schülerparlament in der Stadthalle Neuffen eingebracht, das unter der Leitung von Schülern der 9a zusammenkommt. Im Parlament diskutieren alle der rund 90 Workshopteilnehmer gemeinsam über die erarbeiteten Vorschläge und verabschieden diese in einem gemeinsamen Thesenpapier. Im Rahmen des Schulfestes am Nachmittag übergeben die Schüler dies Werner Hoffmann, Rektor der Realschule Neuffen, und Matthias Bäcker, Bürgermeister der Stadt. Am Nachmittag zeigen die Schüler außerdem einen Film zum Thema Nachhaltigkeit und Ernährung und bereiten einen Informationstisch vor, an dem Interessierte mehr über das Thema Nachhaltige Entwicklung erfahren können. 

Die Zukunftstage sind der Höhepunkt eines gemeinsamen Projekts, in dem sich die Schüler im Laufe des Schuljahrs gemeinsam mit wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen der KoWU intensiv mit Themen Nachhaltiger Entwicklung beschäftigt und mit der HfWU die Zukunftstage geplant haben. Für die Durchführung der Zukunftstage haben die Jugendlichen zusammen mit der HfWU Spenden von Firmen der Region eingeworben. Die Firmen spendeten beispielsweise Bio-Lebensmittel für die Verpflegung während der Zukunftstage, die mit der Unterstützung des Schulprojekts „Apfelprinzessin“ organisiert wird.

Für Journalisten:

Am Rande des Schüler-Parlaments findet von 10 bis 10:30 Uhr in der Stadthalle Neuffen ein Pressetermin statt.

Die Übergabe der Thesen an Rektor Hoffmann und Bürgermeister Bäcker erfolgt um 16 Uhr an der Realschule Neuffen.

Links:

www.hfwu.de/de/kowu/projekte/zukunft-macht-schule.html

www.kowu.hfwu.de            www.realschule-neuffen.de

back

Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
7440