You are here: Institute an der HfWU | Institut für Kooperationswesen

Das Institut für Kooperationswesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt

 

Profil

Seit seiner Gründung im Oktober 2005 steht das Institut für eine primär ökonomisch geleitete Forschung und die Durchführung praxisbezogener Projekte im Bereich des Kooperationswesens. Kooperationen zählen zu den hybriden Organisationsformen, die marktliche und hierarchische Elemente miteinander verbinden. Kooperative Organisationen reichen von der lockeren Zusammenarbeit in bestimmten Tätigkeitsbereichen bis zu komplexen Organisationsformen. Hierzu zählen auch Genossenschaften und Verbände. Diesbezügliche Arbeitsschwerpunkte des Instituts sind die Mitgliederbindung und die Transaktionskosten in Genossenschaften sowie die Ökonomie der Verbandskooperation. Ein besonderer Schwerpunkt der Tätigkeit des Instituts ist die Arbeit im Bereich der Wohnungsgenossenschaften.

Leistungen

  • Forschung (Schriftenreihe, Arbeitspapiere, Publikationen in der Fachpresse, Generierung von Themen für Diplom-, Studien- und Projektarbeiten)
  • Beratungsprojekte (Beratung und Erstellung von Gutachten zu Einzelfragen)
  • Theorie-Praxis-Netzwerk (Beirat, Arbeitskreise,  Diskussionsveranstaltungen)

Organisation

Das Institut für Kooperationswesen ist ein An-Institut der Hochschule. Leiter des Instituts ist Prof. Dr. Markus Mändle, Inhaber der Professur für Volkswirtschaftslehre insbesondere Kooperationswesen an der HfWU. Das Institut verleiht eine Mitgliedschaft an Personen, die eng mit dem Forschungsprogramm des Instituts verbunden sind. Darüber hinaus hat das Institut einen Beirat, dem namhafte Vertreter aus dem Hochschulbereich, von Verbänden und der Genossenschaftspraxis angehören. Der Beirat soll die Institutsleitung beraten und den Theorie-Praxis-Dialog im Bereich des Kooperationswesens fördern. Aus dem Beirat bilden sich Arbeitskreise zu bestimmten Themen.

Veröffentlichungen des Instituts für Kooperationswesen

Die Forschungs- und Projektergebnisse des Instituts für Kooperationswesen werden im Rahmen einer Schriftenreihe des Instituts, den Beiträgen zum Kooperationswesen, sowie in Form von Arbeitspapieren der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weitere Informationen zum Institut für Kooperationswesen finden Sie unter

Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
1294