You are here: Hochschule & Verwaltung

Qualitätssicherungsmittel

Die HfWU erhält vom Land Baden-Württemberg für jeden Studierenden in einem grundständigen Studiengang oder in einem konsekutiven Masterstudiengang Qualitätssicherungsmittel in Höhe von 280 € pro Semester. Diese Qualitätssicherungsmittel sind zweckgebunden für die Sicherung der Qualität in Studium und Lehre zu verwenden. Über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel ist vom Rektorat im Einvernehmen mit einer Vertretung der Studierenden zu entscheiden.

Verwendung der Qualitätssicherungsmittel 1)

Qualitätssicherungsmittel für das Jahr 2014 (2.565.920,00 € geschätzt) und Ausgaberest aus 2013 (113.228,75 €) 2.679.148,75 €
   
Geplante Verwendung  
Fakultäten 1.019.600,00 €
Informationszentrum - Bibliotheksdienste 380.000,00 €
Informationszentrum - IT Dienste 450.000,00 €
Informationszentrum - Medientechnik 80.654,02 €
Internationale Hochschulangelegenheiten 110.000,00 €
Sprachangebote für Studierende 120.000,00 €
Kompetenzzentrum Lehre 140.000,00 €
Studium generale 25.000,00 €
Einrichtung zusätzlicher Lern- und Arbeitsräume für Studierende, Medienausstattung 160.000,00 €
Existenzgründung 65.000,00 €
Studi Card 75.000,00 €
AStA 23.894,73 €
   
Gesamtsumme der Ausgaben 2.679.148,75 €
   
1)Anmerkungen
Über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel 2013 und Planung 2014 wurde am 11.02.2014 das Einvernehmen zwischen der Vertretung der Studierenden und dem Rektorat hergestellt.
 
Letzte Änderung: 14.04.2014 - 14:44:55 
6714