News - Detailansicht

29.05.2012 13:29
Von: Udo Renner

Themenabend Integration mit Ministerin Öney


- Themenabend Integration an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Geislingen mit Ministerin Bilkay Öney und OB Wolfgang Amann -

NÜRTINGEN. (hfwu) Studierende der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) untersuchen am Hochschulstandort in Geislingen (Steige) wie gut türkische Unternehmen in der Stadt integriert sind. Im Rahmen des öffentlichen Themenabends „Integration“ am 15. Juni stellt die Projektgruppe erste Ergebnisse vor. Zu den Referenten des Abends gehören unter anderem Bilkay Öney, baden-württembergische Ministerin für Integration, und der Geislinger OB Wolfgang Amann.

Mit der Projektarbeit ,,Integration türkischer Unternehmen in Geislingen/Steige“ zeichnen Studierende der HfWU ein allgemeines Stimmungsbild der türkischen Unternehmen in Geislingen. Unterstützt werden die Studierenden bei ihrer Studie vom Integrationsbeauftragten der Stadt, Rudi Ebert. Im Rahmen einer Abendveranstaltung an der HfWU am 15. Juni in Geislingen (18 Uhr, Parkstraße 4, Raum 216) stellt das Projektteam erste Ergebnisse vor, zudem werden hochkarätige Referenten zum Thema Integration erwartet: Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg, Wolfgang Amann, Oberbürgermeister der Stadt Geislingen, Memet Kilic, Sprecher für Migrations- und Integrationspolitik von Bündnis 90/ Die Grünen und Nejdet Niflioglu, Vorsitzender des Daimler Türk-Treff. Im Anschluss an die Vorträge besteht Gelegenheit für Fragen und zur Diskussion.


Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
315