News - Detailansicht

10.04.2012 11:56
Von: Udo Renner

Lebensart-Botschafter gesucht


- Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) sucht Familien, die ausländische Studierende zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten einladen -

RTINGEN. (hfwu) Das International Office der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen sucht Familien, die ausländische Studierende zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten einladen möchten. Zu welchen Unternehmungen und wie oft die Familien die Neuankömmlinge einladen, steht diesen offen. Bei dem Projekt geht es nicht um ein Wohnangebot.

Deutsche Lebensart ganz konkret erleben, das möchte das Gastfamilienprogramm der HfWU ausländischen Studierenden ermöglichen. Das International Office der Hochschule sucht daher Familien aus Nürtingen, die einen Teil ihrer Freizeit mit ausländischen Studierenden verbringen möchten. Es gibt keine Verpflichtung, für eine bestimmte Dauer oder in einer bestimmten Häufigkeit die Studierenden einzuladen – wie intensiv der Austausch ist, entscheiden Familie und Student selbst, je nach Zeitbudget und Gelegenheit. Das Angebot richtet sich generell an alle Familien, zurzeit sind allerdings insbesondere Familien mit Englischkenntnissen gesucht, da noch nicht alle teilnehmenden Studierenden Deutsch sprechen.

Bereichernd ist das Programm nicht nur für die internationalen Studierenden, die im Kontakt mit den Nürtingern viel über die deutsche Kultur erfahren, sondern auch für die Familien selbst. Das Interesse an internationalen Kontakten, sowie der Wunsch, junge Menschen aus dem Ausland beim Einleben in Deutschland zu unterstützen, sind meistens zentrale Beweggründe für eine Teilnahme am Programm. Wie die Erfahrung des International Office zeigt, werden dabei nicht nur spannende neue Kontakte, sondern oft auch Freundschaften geknüpft. Ansprechpartnerin im International Office der HfWU ist Susanne Leuschner (E-Mail susanne.leuschner@spam.hfwu.de, Telefon 07022-308492).

Autor: Udo Renner, 10. April 2012


Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
315