News - Detailansicht

03.04.2012 09:49
Von: Udo Renner

Marathon extrem: Langstrecken-Ass Silvia Binder in Dubai


Anfang des Jahres fand der am höchst dotierte Marathon der Welt in Dubai statt – nicht nur mit dabei, sondern Mitfavoritin auf den Sieg: Silvia Binder, Assistentin an der Fakultät Wirtschaft und Recht in Geislingen.

Unter den Favoriten beim Dubai-Marathon: Silvia Binder.

Urlaub machen, wo andere arbeiten dürfen – so war im vergangen Jahr im HfWUintern zu lesen. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, dass es ein Jahr später wieder einen Bericht aus Dubai geben wird. Silvia Binder hatte damals HfWU-Alumni besucht, die es beruflich nach Dubai verschlagen hatte. Im Scherz fiel am letzten Abend beim Barbecue der Satz: „Wir treffen uns 2012 wieder zum Marathon in Dubai“.

Nach hartem und zähem Training wurde diese Ankündigung nun wahr. Hoch motiviert und allen Schmerzen und Verletzungen trotzend, fand sich Silvia Binder früh morgens vor Sonnenaufgang beim legendären Dubai-Marathon ein, empfangen von der gigantischen Kulisse eines sternenübersäten Wüsten- und Wolkenkratzerpanoramas. Die Realität des Marathons ist allerdings weniger romantisch: Etwas nervös, mit flauem Magen und nicht wissend ob dieser Lauf auch ein Ende haben wird, startete Silvia Binder mit rund 2000 Marathonbegeisterten um 7 Uhr den Lauf. Am Anfang läuft es sich noch leicht, aber irgendwann „kommt der Mann mit dem Hammer und der kommt plötzlich und schlägt gnadenlos zu“, wie Binder das gefürchtete Leistungstief beschreibt. Kommt dies bereits bei Kilometer 25, „dann ist das ein hartes Los: man weiß, es folgen noch weitere 17 Kilometer.“ Aufgeben aber ist für Silvia Binder niemals eine Option. Letztendlich hat es für die Siegprämie nicht gereicht, aber „Dabei sein ist alles!“ war auch hier für Binder das Wichtigste – und damit hat sie gehalten, was auch die Dubai-Alumni zuvor versprochen hatten. Von ihnen wollten sich dann aber doch keiner den Wüstenstrapazen unterziehen. Aber Pläne und auch Versprechungen für die Teilnahme im nächsten Jahre gebe es schon wieder, so Binder.

Wer sich laufenderweise nicht gleich in die Wüste begeben will, der sollte sich schon mal den Benefizlauf in Nürtingen vormerken. Der findet am 11. Mai in der Nürtinger Altstadt statt. Silvia Binder ist natürlich dabei und sie hofft, dass möglichst viele Hochschulangehörige wieder die Laufschuhe schnüren und sich an der Aktion beteiligen.


Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
315