News - Detailansicht

12.11.2010 10:51
Von: Udo Renner

Pferdgerecht ausgebildet


„Die Anatomie des Pferdes bestimmt den Ausbildungsweg“ unter diesem Motto berichtete jetzt an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) der renommierte Pferdefachmann Gerd Heuschmann über die Ausbildung des Pferdes, erst in der Theorie im Hörsaal und dann in der Praxis in der Reithalle des Reitvereins Nürtingen im Tiefenbach.

Pferdewissenschaft vor Ort beim Nürtinger Reitverein: Dr. Gerd Heuschmann (Mitte) und die HfWU-Professoren Dr. Stanislaus von Korn (l.) und Dr. Dirk Winter (r.).

Heuschmann nahm die Studierenden mit auf eine „interessante Reise durch die Ausbildungsstationen eines Pferdes“. In Fachkreisen ist Heuschmann bestens bekannt. Er ist gelernter Pferdewirt Fachrichtung Reiten und ausgezeichnet mit der Stensbeckplakette als erfolgreichster Absolvent der Ausbildung, promovierter und praktizierender Tierarzt und Buchautor. Seine umfangreichen praktischen Kenntnisse und sein tiermedizinisches Wissen verbindet er zu Erkenntnissen über Wirkung und Auswirkung von reiterlichem Einfluss auf das Pferd. In seiner Präsentation an der HfWU zeigte er viele Beispiele einer der Biomechanik des Pferdes entsprechend pferdegerechten Ausbildung auf, demonstrierte aber auch Ausbildungsfehler, die es zu korrigieren gilt. In der praktischen Demonstration in der Reithalle konnten die Studenten die theoretischen Erkenntnisse direkt am Pferd erleben. „Ein tolles Seminar, was unbedingt wiederholt werden sollte“, so die einhellige Meinung der Teilnehmer. Diese Art der Ausbildung gehört zu einem wesentlichen Ansatz des Studiums der Pferdewirtschaft in Nürtingen, denn die Studenten sollen die praxisorientierte Wissenschaft rund um das Pferd erlernen, um so für ihre späteren beruflichen Aufgaben gerüstet zu sein.


Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
315