Lehr- und Versuchsgarten Braike

Thema Pflanzenverwendung

Die Wirkung der Pflanze als gestalterisches Element steht hier im Vordergrund. Heimische und fremdländische Pflanzen werden ihren Ansprüchen gemäß als Kompositionen präsentiert.

 

Eingangsbereich des Gartens Braike
Eingangsbereich des Gartens Braike

Dargestellt werden neben standortgerechter Verwendung von Stauden und Gehölzen auch traditionelle und neuartige Gestaltungsideen sowie spezielle Themenpflanzungen.

Es ist angestrebt zukünftig jede Pflanzung über die Begriffe Standort und Aufgabe zu definieren. Jede Pflanzung entsteht auf einem bestimmten Standort und erfüllt im Bereich der Planung von Freiräumen eine spezifische Aufgabe. Dies wird die Basis für die Lehre in der Pflanzenverwendung für die nächsten Jahre darstellen.

Die knapp 2 ha große Anlage wurde erstmals 1985 bepflanzt. Direkt angegliedert an den Neubau der Hochschule, liegt sie an einem landschaftsprägenden Waldrand. Auf dem Gelände können durch Erdmodellierungen und differenzierte Bodenbeschaffenheit verschiedenste Standorte dargestellt werden.

Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
3439