Lehr- und Versuchsbetriebe Tachenhausen & Jungborn

Landwirtschaft vier Jahreszeiten

Praxisbezogene Ausbildung in der Agrarwirtschaft ist nur in enger Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben möglich.

Der HfWU und dem Studiengang Agrarwirtschaft stehen für diese Aufgabe eigene Lehr- und Versuchsbetriebe zur Verfügung. Damit können moderne Produktionsverfahren aufgezeigt, demonstriert, untersucht und in ihrer praktischen Anwendung überprüft werden. Weiter sind praktische und wissenschaftliche Versuche in der pflanzlichen und in der tierischen Produktion möglich.

Die beiden Lehr- und Versuchsbetriebe sind das von der Stadt Nürtingen gepachtete Hofgut Tachenhausen und das angegliederte landeseigene Vorwerk Jungborn sowie der Landschaftspflegehof Jungborn im Tiefenbachtal.

Die Gesamtfläche des Betriebes in Tachenhausen (incl. Vorwerk Jungborn) beträgt 128 ha, davon sind 110 ha landwirtschaftlich genutzt (LF). Der Hauptbetrieb Tachenhausen liegt östlich von Oberboihingen. Eine Hälfte des Betriebes ist eben. Die andere Hälfte ist schwach bis stark hängig und hat schwere Böden, die schwierig zu bewirtschaften sind.

Das Vorwerk Jungborn liegt ca. 6 km entfernt im Tiefenbachtal und hat schwere Böden an den Hängen und in der Talaue.

Informationen des jeweiligen Lehr- und Versuchsbetriebs erhalten Sie durch Anklicken in der linken Spalte.

Kontaktadressen

HfWU - Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Lehr- & Versuchsbetrieb Tachenhausen

Hofgut Tachenhausen 1
72644 Oberboihingen
E-Mail: tachenhausen@spam.hfwu.de

Lehr- & Versuchsbetrieb Jungborn

Tiefenbachtal
72622 Nürtingen
E-Mail: jungborn@spam.hfwu.de

Anfahrtsskizzen

Letzte Änderung: 03.04.2014 - 11:43:42 
58