Kompetenzzentrum Lehre (KoLe)

Das Kompetenzzentrum Lehre (KoLe) versteht sich als Dienstleistungszentrum im Bereich der Hochschuldidaktik der HfWU. Seine Aufgabe besteht darin, orientiert am jeweiligen Bedarf zur Verbesserung des Lernens der Studierenden, zur Fortentwicklung der Qualität der Lehre und zur Entwicklung der Hochschule beizutragen.

Generelles Ziel der Arbeit des KoLe ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität von Studium und Lehre an der HfWU. Dabei orientiert sich das KoLe an den Zielsetzungen des Bologna-Prozesses und an den Akkreditierungskriterien für den Bereich der Lehre sowie an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik für die Ausgestaltung der Angebote.

Das KoLe wurde zum 1.1.2008 offiziell eingerichtet.

Hochschuldidaktische Workshops 2014

Keine Artikel in dieser Ansicht.

"Wer sagt, was gute Lehre ist?"

von Adi Winteler und Peter Forster
Artikel in der Zeitschrift
Das Hochschulwesen 4/2007

Charta guter Lehre

Auf der Tagung "Wie gute Lehre gelingen kann" am 25./26. Oktober 2012 ist die Charta guter Lehre vorgestellt und intensiv diskutiert worden.


Auszüge aus der Charta stehen in einer vorläufigen Fassung zur Diskussion.

Die Charta guter Lehre wird in ihrer endgültigen Fassung noch umfangreicher sein als die bereits jetzt zur Diskussion gestellten Kapitel. Neben einem Blick auf Ausgangslage/Status quo wird die Charta u.a. Handlungsfelder und Akteure sowie Grundsätze/Leitlinien beleuchten und außerdem Beispiele guter Praxis enthalten. Die Veröffentlichung ist für 2013 geplant.

Pressestimmen

Spiegel Online Unispiegel vom 07.07.08
Professoren sollen Lehren lernen

Welt Online vom 07.07.08
Wissenschaftsrat verlangt mehr Engagement in der Lehre


Tagesthemen vom 02.07.2008
Qualität der Lehre: Studenten bemängeln hauptsächlich die Wissensvermittlung der Professoren
Video

 

Letzte Änderung: 24.06.2014 - 10:18:05 
2491